Wir trauern um . . .

Die Zeit heilt nicht alle Wunden,

sie lehrt uns nur,

mit dem Unbegreiflichen zu leben

bitte folgt diesem Link

http://www.indigo.org/rainbowbridge_ver2.html?##

 

Andy 16.11.2017 im Alter von 17 Jahren und 4 Monaten

Bist wieder vereint mit Deinen Lieben, die Du hast so sehr vermisst.

Und alle, die hier sind geblieben gedenken Dir im Herzen, wo Du jetzt bist

 

Erinnerungen, die unser Herz berühren,
gehen niemals verloren.
Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.

 

 

 

Corry 19.03.2017 im Alter von 14 1/2 Jahren

Plötzlich, jedoch nicht unterwartet hat sich Corry am 27.03.2017 aus unserem Leben geschlichen um den Weg über die Regenbogenbrücke anzutreten. Jetzt leuchtet ein Stern mehr am Hundehimmel. Corry lebt in seinen Kindern und Enkelkindern weiter. Ich werde dich immer in meinem Herzen tragen

Steh' nicht weinend an meinem Grab, ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.

Ich bin tausend Winde, die weh'n, ich bin das Glitzern der Sonne im Schnee, ich bin das Sonnenlicht auf reifem Korn, ich bin der sanfte Regen im Herbst.

 Wenn Du erwachst in der Morgenfrühe, bin ich das schnelle Aufsteigen der Vögel im kreisenden Flug. Ich bin das sanfte Sternenlicht in der Nacht.

 

Gosha 28.11.2016 im Alter von gerade 10 Jahren ( viel zu jung ) 

Dich verlieren war so schwer,
dich vermissen noch viel mehr.

Ein Engel ist zur Erde gekommen

 und hat Dich mit in den Himmel genommen.

 Er hält Dich sicher, er hält Dich warm,

ich hoffe Du fühlst Dich geborgen in seinem Arm.

 

Vinnie 20.11.2016 im Alter von 13  1/2  Jahren   

Der Tod ordnet die Welt neu. Scheinbar hat sich nichts verändert, und doch ist alles anders geworden.

Ich muss lernen, ohne dich zu leben.

 ( Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns, mit dem Unbegreiflichen zu leben.)

 Was bleibt, sind die schönen Erinnerungen.

 

 Ricky 11.08.2016 im Alter von 17  1/2  Jahren   

Ganz leise ohne ein Wort,
gingst du für immer von mir fort.
Es ist so schwer dies zu verstehen,
doch einst werden wir uns wiedersehen.

Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.

 

 Josie 16.09.2014 im Alter von 13 Jahren   

Wenn kleine Engel schlafen gehn,
dann kann man dies am Himmel sehn,
für jeden Engel steht ein Stern,
deinen seh ich besonders gern.

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände

 und Erinnerungen Stufen hätten,

dann würde ich hinaufsteigen

 und dich zurückholen

 Odin 02.01.2014

   

Du warst so jung, du starbst so früh,
wer dich gekannt, vergisst dich nie.

Leise kam das Leid zu ihm, trat an seine Seite,
schaute still und ernst ihn an, blickte dann ins Weite.
Leise nahm es seine Hand, ist mit ihm geschritten,
lies ihn niemals wieder los, er hat viel gelitten.
Leise ging die Wanderung über Tal und Hügel,
und uns wär's als wüchsen still, seiner Seele Flügel.

 

Leider war dir nur eine kurze Zeit auf Erden vergönnt. Ich werde dich nie vergessen

 

    

Blue Chrystal 23.03.2012 im Alter von 14 Jahren       

WAS MAN TIEF IN SEINEM HERZEN BESITZT,
KANN MAN NICHT DURCH DEN TOD VERLIEREN

 

Unser Herz will dich behalten.

Unsere Liebe dich einfangen.

Unser Verstand muss dich ziehen lassen.

Denn deine Kraft war zu Ende

und deine Erlösung Gnade.

 

Danke dir Helga für das wunderschöne Bild

 

 

Demona 05.08.2011, im Alter von von 12 Jahren

ES IST SCHWERER EINE TRÄNE ZU TRÖSTEN,
ALS TAUSEND ZU VERGIEßEN.

Ich gehe zu denen, die mich liebten,
und warte auf die, die mich lieben.

Wenn Liebe könnte Wunder tun
und Tränen dich erwecken,
so würde dich Demona
nicht unsre Erde decken.

Mein Dank geht an Helga und Kathi für die wunderschönen gebastelten Bilder

 

Jetzt sind Lilly und Paul wieder vereint

Amor( Lilly)  01.07.2011   im Alter von 13 Jahren  

ERINNERUNGEN SIND KLEINE STERNE

DIE  TRÖSTEND IN DAS DUNKEL UNSERER TRAUER LEUCHTEN

Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem
Herzen innewohnt!

 

 

Ein Stück von mir geht mit Paul über die Regenbogenbrücke

Paul  09.04.2011    im Alter von 15 Jahren  

WAS WIR LIEBEN VERGESSEN WIR NICHT

                                           

Der Tod bedeutet nichts -
er zählt nicht.
Ich bin nur nach nebenan gegangen -
nichts ist geschehen.
Alles bleibt genau wie es war.
Ich warte nur auf Dich,
gleich um die Ecke, für eine kleine Weile.

                                        

 

 

 

Auch Ayleen hat den langen Weg über die Regenbrücke angetreten

Ayleen  29.11.2010   im Alter von 16 Jahren  

DIE ERINNERUNGEN
SIND DAS EINZIGE PARADIES,
AUS DEM WIR NICHT VERTRIEBEN WERDEN KÖNNEN.

                                           

 
Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt für einen Augenblick still
und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr wie es war.

                                        

 

 

 

In einem stolzen Alter ist sie von uns gegangen. Annie ist nun auf den Weg über die Regenbogenbrücke zu ihrem Kameraden Romeo

Annie   21.06.2010    im Alter von 17 Jahren  

Trauer ist ein Fluss,
in dem man nicht gegen den Strom schwimmen kann.

 

Musste Dich gehen lassen und konnte nichts tun,
still und ohne Schmerz hoffe ich, kannst Du nun ruhn.

 

                                           

  

                                        

 

 

Tobi 09.02.2010


Du, mein Hund, bist tot und ich bin still,
weil mein Herz das einfach nicht überwinden will.

Ich vermisse Dich an jedem Tag,
das ist eine große Last, die ich in mir trag.

Ich habe über Deinen Tod schon viel geweint,
denn Du warst einfach mein Kumpel, mein Freund.

Meine Gedanken an Dich sind unermesslich,
denn Deine Art war einfach unvergesslich.

Mit Dir habe ich so viel Zeit verbracht
und des Öfteren über Deine Späße gelacht.

Ich erzählte Dir all meine Sorgen
und fühlte mich bei Dir geborgen.

Ich hatte Dir so viel zu sagen
an manchen schlechten Tagen.

Du warst für mich ein Lichtblick in dieser Welt
und nicht aufzuwiegen mit viel Geld.

Du warst mir immer sehr treu,
worüber ich mich auch heute noch freu.

Nun hast Du mich verlassen und ich bin noch hier,
ach wärst Du doch noch bei mir, mein treues Tier.

Du, mein bester Freund, bist nun für mich verloren
und stehst schon im Tierparadies vor den Toren.

Die letzten Tage hast Du sehr gelitten
und ich hörte Deine stillen Todesbitten.

Doch auch wenn der Tod letztendlich das beste für Dich war,
komme ich mit Deinem Tod einfach nicht klar.

Ich habe getrauert über Deinen Verlust
und bin gefallen in einen tiefen Frust.

Ich werde Dich nie wieder toben sehen,
wie soll ich das nur jemals verstehen.

Ich hätte nie gedacht, dass Deine Zeit kommt so schnell schon,
aber Deine Krankheit trug Dich mir davon.

Du musstest einfach zu früh gehen,
aber das hätte ich auch ein paar Jahre später so gesehen.

(Verfasser unbekannt)

Es trauern Helga und Harry

 

Harry 16.01.2009   im Alter von 10 Jahren 

  

so friedlich wie auf diesem Bild bist du auch von uns gegangen

 

Wenn Engel reisen, weint der Himmel

und es regnete als Harry über die Regenbogenbrücke

ging

Wir danken dir für die kurze, aber schöne Zeit, Harry

 

Aus unserem Herzen bist du gegangen,

in unserem Herzen bleibst du.

Was du im Leben hast gegeben,

dafür ist jeder Dank zu klein.

 

Ein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen,

du wolltest noch so gerne bei uns sein.

Schwer ist es diesen Schmerz zu ertragen,

denn ohne dich wird alles anders sein.

 

 

 

 

 

 

Nach einem kurzen Leidensweg ist sie von uns gegangen

Mary  23.06.2008        im Alter von 11 Jahren  

Meine Kräfte sind zu Ende;
nimm mich, Herr, in deine Hände.

                                           

Nicht traurig sein, dass sie gegangen,
sondern dankbar, dass sie bei uns war.

 

 

 

Blue Hefeistus vom Olymp

01.02.2007 - 12.04.2008

Auf einmal bist du nicht mehr da,
und keiner kann's verstehn.
Im Herzen bleibst du uns ganz nah
bei jedem Schritt, den wir nun gehen.
Nun ruhe sanft und geh' in Frieden,
denk immer dran, dass wir dich lieben.

 

RHefeistusgedenkpokal

 leider bist du aus der Narkose nicht mehr erwacht

 Es trauern Cordula und Ralf

 

 

 Ein verschluckter Stein hat dir das Leben genommen

Es trauert Rita

 

 

Ein Hundeschicksal

Wir beide gingen jeden Tag gemeinsam

und sprangen durch den Garten immerzu.

Ich fühlte mich bei Dir kein bisschen einsam,

bewachte täglich Deine Ruh. 

 

Die Kinder durften Dich nicht lange necken,

da sprang ich zu, Du warst noch viel zu klein.

Ich musste sie mal ab und zu erschrecken

und wollte immer Dein Beschützer sein.

 

"Du bist mein bester Freund" so sprachst Du leise

und kraulst liebevoll mein dichtes Fell.

Wir übten manchen Streich auf kesse Weise,

durch Haus und Garten tönte mein Gebell.

 

Als dann die große Ferienzeit gekommen,

da setztet Ihr mich fern im Walde aus.

Du hast noch einmal mich beim Kopf genommen

und sagtest weinend:" Schnell nun lauf nach Haus"

 

Nun lieg ich einsam auf der fremden Straße,

die Pfoten schmerzen von dem langen Lauf.

Kein wohlbekannter Duft steigt in die Nase,

bei jedem Auto seh ich hoffend auf.

 

Ein Fremder kam, sprach liebevoll mit mir

und setzte mich in seinen Wagen rein.

Ich lieg auf seinem Kissen - träum von Dir -

es war so schön, Dein kleiner Freund zu sein!

 

 

FLITZER

* 1980 - 1991

Unsere Lieben sterben

erst wirklich, wenn wir

ihrer nicht mehr

gedenken

 

 

COCO-NENA DUDENHÖFFER

*1983 - 2002

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,

der ist nicht tot, der ist nur fern;

tot ist nur, wer vergessen wird.

(Immanuel Kant)

 

 

Flöckchen* Mai 2002 - 01.05.2005

 

Die Bande der Liebe werden mit dem Tode nicht durchgeschnitten.
Thomas Mann

 

 

 

   


Wenn es soweit ist...

Wenn es soweit ist...
Bin ich dereinst gebrechlich und schwach,
und quälende Pein hält ständig mich wach,
was Du dann tun musst - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehn -
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehn.

Wir leben zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss ? Es gibt kein zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss
auch wenn es für Dich schwer sein muss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauende Blicke ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.

Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

Autor unbekannt

 

 

Gypsy* 1986 - 21.August 2005

Ich blühte wie ein Röselein

und war die Freud des Frauchens mein.

Gott, dem ich lieber war,

nahm mich aus der Gefahr.

 

 

Romeo      16.06.2006

13 Jahre hast du mich treu begleitet

 

Nun gehst du den Rest des Weges mit ihm